Die Audienz beim König feiert den 3. Geburtstag

Die Audienz beim König feiert den 3. Geburtstag

Drei Jahre Audienz beim König

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Audienz beim König nun schon seit drei Jahren alle zwei Wochen ohne Ausnahme stattfindet. Für viele ist sie zum festen Bestandteil des (Glaubens-)Lebens geworden. Immer wieder staunen wir darüber, was unser Vater im Himmel an diesen Abenden wirkt oder in Gang bringt. Schon viele wunderbare Erlebnisse und Begegnungen wurden an diesem Abend geteilt. 

Wir danken euch ganz herzlich, dass wir gemeinsam unterwegs sein dürfen und uns immer wieder die Zeit nehmen können, unserem Vater im Himmel zu begegnen, auf sein Reden zu hören und danach zu handeln.

Seid gesegnet! Wir freuen uns auf weitere spannende Abende mit euch!

Anna und Tabitha

Nachfolgend kommen einige zu Wort, die bei der Audienz teilnehmen. Lest selber, was sie über die Audienz sagen oder warum ihnen dieser Abend wichtig ist.

7 Kommentare

  1. Timea

    Für mi isch d’Audienz e Ort, woni Gott cha begägne, bi ihm cha zur Rueh cho und bi ihm cha uftanke. I bi gärn derbi, wüu Gott mir a dene Äbede immer wieder nöii Perspektive ufzeigt und mi aber o speziell uf sini chlini und grosse Wunder i mim Autag ufmerksam macht, wo süsch mängisch vor luuter Sache wo loufe, eifach nid so Beachtig finde.

  2. Kevin

    D’Audienz isch für mii bsundrigs, wills mega viilsiitig und abwechsligsriich isch. Es isch de Alass, wo meh fu miar us gseh Gott am maista gspüra chan.

  3. Andrea

    Für mich ist Audienz zwischen der Geschäftigkeit des Alltags eine reservierte Zeit um vor Gott zu kommen und IHM zu begegnen und IHM zuzuhören – denn allein nehme ich mir selten so lange am Stück Zeit um Still zu werden! Zudem ist es in der Gruppe immer wieder vielfältig und bereichernd! Es ist wichtig im Christenleben sich und Gott diese „Pausen“ bewusst zu geben um zu wachsen.

  4. Anna

    Für mich bedeutet die „Audienz beim König“ aussteigen aus dem Alltag und in Einheit mit meinen Schwestern und Brüdern im Herrn in Gottes Gegenwart einsteigen. Den Herrn erleben, sich von ihm verändern lassen und Gottes Herrlichkeit zulassen. Dies heisst für mich echtes Leben.

  5. Tatjana

    Für mi isch d Audienz e Tankstell, es bewussts vor de HERR cho, uf sim Schoss Platz neh, eifach zur Rueh cho. Mit Worship und Gebät

  6. Sibylle

    Ich staune immer wieder, wie Gott ein Thema auf unsere Herzen legt. Die Liederwahl stimmt dann mit dem Thema auf wundersame Weise überrein. Als Einheitsprogramm dieses Thema mit Gott zu vertiefen, ist sehr herausfordernd und ist ganz anders als in der Predigt einfach dem Pastor zuzuhören.

  7. Hedy

    Die Abende sind mir wichtig, weil ich dabei „Gott an der Arbeit sehe“.
    Alt und Jung sitzt „um denselben Tisch“ und teilt Erfahrung, Herausforderung und Erhörung – und betet zusammen!
    Eine meiner tiefsten Glaubenserfahrungen, hängt mit der Audienz zusammen.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.