Predigten

Allianz Engadin

Gott hat gern Allianz. Denn Allianz bedeutet ein geregeltes Verhältnis zwischen gleichberechtigten Partnern. Der dreieinige Gott ist in sich selbst auch eine Allianz. Die Gemeinden im Engadin sind eine Allianz. Ganz egal wie gross die Gemeinde ist oder von wo sie kommt. Entscheidend ist, dass wir den gleichen Vater anbeten, ehren, bekennen und bezeugen.

Good life

Viele folgen anderen auf den verschiedenen digitalen Kanälen und werden Nachahmer – aber von was überhaupt? Angeblich von coolen Lebensmodellen. Vieles davon ist aber Fake. Ein Fake-Leben sozusagen. Jesus Christus sagt „ich bin das Leben!“ Wie kann er das behaupten und was ist Leben überhaupt? Überdenke Deine Sicht und lass Dich durch die Botschaft herausfordern

Segen – was ist das?

Gottes Segen über Dein Leben kann Dich dermaßen bereichern, dass Du es garnicht fassen kannst. Kannst Du das glauben und bist Du bereit diesen Segen anzunehmen?

„Es ist genug!“

Ungeplante Umstände können dazu führen, dass selbst ein Gesundes Work-Life Konzept nicht mehr trägt. Wie kann ich dem Abwärtsstrudel entkommen, wenn augenscheinlich alles zu spät ist? Christian Weidmann betrachtet hierzu ein ermutigendes Beispiel aus dem Alten Testament: Elia in der Wüste. Wie baut Gott ihn wieder auf? Nutzen wir den reich gedeckten Tisch, den Gott für uns bereitet hat?

Erwartungsvoll

Was machen Die Verheißungen des allmächtigen Gottes mit uns? Gott spricht von einer neuen Erde und einen neuen Himmel. Wie sollen wir in der Erwartung auf diese neue Welt unser Leben gestalten? Jonathan Stern gibt Antworten auf Grundlage von 2. Petrus 3, 13-18

David – treu im Kleinen, geborgen im guten Hirten.

David war als Teenager Schafhirte. Dort hat er gelernt, im Kleinen treu zu sein. Als Schafhirte wurde er für grössere Aufgaben vorbereitet. Und er hat Gott als seinen guten Hirten kennen gelernt. Bei den Schafen wurde das Fundament seines Glaubens gelegt. Bei den Schafen konnte David lernen, Gottes Gnade zu vertrauen.

in der Spannung leben

Offenbarung 1, 12- 18 und Offenbarung 6, 1 – 4 Auf der einen Seite brauchen wir den rechten Zugang zur Offenbarung des Johannes, die immer aktueller wird. Manche steigen irgendwo in der Mitte ein und machen sich viele Gedanken darüber, wer der Antichristus sein könnte. Dabei kommt es auf den rechten Einstieg an, dass wir den machtvollen, auferstandenen Herrn Jesus Christus im Mittelpunkt haben. Und auf der anderen Seite fordern uns schon das 1. + 2. Siegel mächtig heraus. Sozusagen…